News

08
Nov

Kletterkirche

Egal, wie hoch die Hürden auch sind -
sie sehen so viel kleiner von hier oben aus.“

Dieser Vers aus dem Lied „Hoch“ von Tim Bendzko begleitet die 8c sowie die evangelische Lerngruppe 7ab der Otto-Hahn-Realschule Lahr bei Ihrem Ausflug in die Kletterkirche in der Christuskirche Lahr. Die Schülerinnen und Schüler waren gespannt, was sie erwarten würde und staunten nicht schlecht, als sie einen großen Traversen-Kubus mit verschiedenen Hochseilkooperationselementen innen mitten der Kirche entdeckten. Schnell ließen sie sich das „gegenseitige Sichern“ erklären, wählten Kletterpartner aus und kletterten mutig hoch zu den Sternen, welche ganz oben in der Kuppel der Christuskirche zu entdecken sind. Besonders war, dass fast alle Kletterelemente nicht alleine erklettert werden konnten, sondern gegenseitiges Helfen und aufeinander Achtgeben verlangten. Am Ende des Tages stellten alle begeistert fest, dass sie eine Menge gelernt hatten und viel mehr geschafft hatten, als sie anfangs vielleicht dachten. So meldeten die Schülerinnen und Schüler in einer Reflexionsrunde zurück, dass sie erleben durften, dass sie sich auf andere Klassenkameraden verlassen können, diese sogar netter sein können als gedacht oder dass es anstrengend sein kann, wenn man für jemand anderen Verantwortung beim Sichern übernimmt, da man sich nicht ablenken lassen darf. Wir möchten uns nochmals bei dem Landesjugendreferent Detlev Hoppenstock und der Bezirksjugendreferentin Andrea Ziegler für diese tolle Erfahrung bedanken und hoffen, dass wir auch noch in Zukunft in den Genuss solcher toller Aktionen kommen dürfen!

  • Beitrag teilen: